Gigabyte B450 AORUS PRO, AM4 für AMD Ryzen, AMD B450, ATX, 4x DIMM (Dual-Channel), Max. 64GB, DDR4 2666MHz (O.C.)
Hersteller Gigabyte
Artikelnummer B450 AORUS PRO
New CHF
Voraussichtlich verfügbar ab 23.08.2020
CHF 125.00

Gigabyte B450 AORUS PRO AM4 B450 ATX SND+GLN+U3.1+M2 SATA6GB/S DDR4  IN AM4 ML

Der B450-Chipsatz ist das Herzstück des Gigabyte B450 Aorus Pro Mainboards und wurde speziell für die Ryzen-CPUs der 2000er-Serie (Pinnacle Ridge) optimiert. B450-Mainboards unterstützen alle Features der Ryzen-Prozessoren der zweiten Generation, wie etwa das neue Übertaktungsfeature XFR2. Zusätzlich unterstützen die Mainboards bis zu 64 GB Arbeitsspeicher mit einer garantierten Taktrate von 2.667 Megahertz. Mittels Overclocking sind abhängig vom Mainboard auch wesentlich höhere Taktraten möglich und der B450-Chipsatz ermöglicht zudem das Übertakten des Prozessors.


Die Features des Gigabyte B450 Aorus Pro auf einen Blick:

  • 1x PCIe 3.0 x16 (x16) für High-End-Grafikkarten
  • 2x USB 3.1 (1x Typ C & 1x Typ A) / 6x USB 3.0 / 4x USB 2.0
  • 2x M.2-Slot PCIe 3.0 x4 (22110 & 2280) / 4x SATA 6G
  • DDR4-Speicher bis 3.466 MHz mittels OC
  • 1x HDMI / 1x DVI-D / 1x VGA
  • RGB-LED-Beleuchtung, steuerbar über Gigabyte RGB Fusion

Die Ausstattung des Gigabyte B450 Aorus Pro im Detail:

Das Gigabyte B450 Aorus Pro ATX-Mainboard verfügt über einen PCI-Express-3.0-Slot mit voller x16-Anbindung für Grafikkarten. sowie einen PCI-Express-2.0-x16-Slot mit x4-Anbindung. Für zusätzliche Erweiterungskarten stellt das Mainboard einen weiteren PCI-Express-2.0-x-16-Slot mit 1x-Anbindung und schliesslich einen kurzen PCIe-2.0-x1-Slot bereit. Die vier RAM-Bänke unterstützen bis zu 64 GB DDR4-Arbeitsspeicher mit einer Taktrate von bis zu 2.667 Megahertz und können per OC sogar Taktraten bis 3.200 MHz stemmen.

Gleich zwei M.2-Steckplätze mit PCIe-Anbindung wird von dem AM4-Mainboard bereitgestellt. M.2-SSDs mit dem fortschrittlichen NVM-Express-Protokoll (NVMe) und einer Anbindung über vier PCI-Express-3.0-Lanes sind bis zu acht Mal so schnell wie SATA-6G-Festplatten und unterstützen Datentransferraten von bis zu 32 Gbit/s. Beide Steckplätze haben einen integrierten Heatspreader. Einer nimmt Steckkarten bis zu 110 mm auf (22110), der andere kann mit kleineren 2280-M.2-Steckkarten bestückt werden.

Das Gigabyte B450 Aorus Pro stellt an der I/O-Blende vier USB-3.0-Anschlüsse mit Typ-A-Buchse bereit. Für CPUs mit integrierter Grafikeinheit wie AMDs Raven Ridge stehen neben einem HDMI- auch ein DVI-D- und ein VGA-Steckplatz bereit.

Das Mainboard verfügt über mehrere Header für statische RGB-Elemente, etwa den 4-Pin-Header für ausgewählte Boxed-Kühler von AMD. Ausserdem gibt es noch einen 5-Pin-Steckplatz für statische RGB-Elemente sowie zwei digital adressierbare 3-Pin-Steckplätze, deren Stromversorgung zwischen 5V und 12V per Jumper festgelegt werden kann. Daran angeschlossene RGB-Elemente können ebenso über Gigabytes Software RGB Fusion gesteuert werden, wie die RGB-LED-Beleuchtung des Mainboards selbst. Zusätzlich stehen noch vier 4-Pin-PWM-Steckplätze für Lüfter zur Verfügung

LACIE SSD PRO