Angebote

Lehrpersonen

Angebote

ICT Verantwortliche

Angebote

Schulleitung & Entscheidungsträger

Angebote

Eltern


Wir kümmern uns um das Wichtigste in der Familie: Um unsere Kinder.

Die Kinder sind nicht nur unsere Zukunft, sondern auch die Innovatoren von morgen.

 

Lernen mit iPad und Mac in der Schule und Zuhause.

Mit Technologie zu lernen bedeutet mehr, als Aufsätze schreiben und das Internet zu verwenden. iPad und Mac geben allen Schülern eine ganze Reihe an Tools, um sich auszudrücken, Probleme zu lösen und Arbeiten zu erstellen, auf die sie stolz sein können. Wir entwickeln unsere Produkte mit Blick auf das kreative Potential jeder einzelnen Person, damit Ihr Kind lernen kann, indem es zuhört, sieht, berührt und selbst kreativ wird.

Erstellen Sie mit Ihrem Kind tolle Familienprojekte. Verwenden Sie iMovie, um einen Film über ein Familienfest zu produzieren, komponieren Sie mit GarageBand einen Song für eine Geburtagsfeier oder erstellen Sie mit Keynote eine Präsentation der letzten Ferien. Indem Sie und Ihr Kind an solchen kleinen Projekten zusammenarbeiten, können alle lernen, was mit diesen Tools möglich ist – und kommen auf neue Ideen für die Zukunft.


Bedienungshilfen / Wie vereinfache ich die Nutzung für mein Kind.

Wie alle unsere Produkte hat das iPad eine Vielzahl von Features, die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichsten Fähigkeiten fördern. Zum Beispiel „Bildschirminhalt sprechen“, das Texte laut vorliest – für Schüler und Kinder, die nicht sehen können oder die durch Zuhören besser lernen. Die Sprachsteuerung VoiceOver hilft bei Aktionen wie ein Dokument öffnen oder eine Menüoption auszuwählen. Und „Geführter Zugriff“ oder die Möglichkeit Websites ohne Werbung darzustellen helfen ihnen, immer fokussiert zu bleiben.

Weitere Bedienungshilfen von Apple finden Sie hier.


Bedienungshilfen für Lernende.

Alle Schüler haben ein Anrecht auf hochwertige Bildung, die kreativ, kooperativ, spannend und relevant ist. Davon ist Apple überzeugt und will mit ihrer Technologie alle Schüler, unabhängig vom Lernstil, in die Lage versetzen neue Möglichkeiten zu erkunden und zu erschliessen. Apple Produkte sind intuitiv und benutzerfreundlich. In jedem Gerät sind standardmässig verschiedene Bedienungshilfen integriert, um eine barrierefreie Nutzung zu gewährleisten.

Alle Mac erhalten viele unterstützende Technologien, damit auch Menschen mit Behinderung das volle Potenzial von macOS mühelos nutzen können. Für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen bietet macOS beispielsweise diverse Features. Dazu gehören eine integrierte Bildschirmlesefunktion und Bildschirm- oder Zeigervergrösserung. Wenn Schüler im Umgang mit Tastatur, Maus oder Trackpad eingeschränkt sind, helfen macOS Technologien wie z.B. die Schaltersteuerung auf den Mac zuzugreifen. Gewisse Elemente können sie sogar über Sprache steuern! Diese Features sind leicht zugänglich und werden von vielen Apps unterstützt.

Auch das iPad besitzt viele integrierte Bedienungshilfen, welche es zu einem leistungsstarken und erschwinglichen Hilfswerkzeug macht. So können Menschen mit Behinderungen iOS ebenfalls optimal nutzen. Sehbehinderte oder gar blinde Schüler können iPads mit VoiceOver, einer fortschrittlichen Bildschirmlesetechnologie ebenfalls bestens nutzen. Zusätzlich helfen Siri und die Diktierfunktion beim Tippen, Starten von Apps und Lesen des Kalenders. Des Weiteren können visuelle Ablenkungen am iPad minimiert werden, damit sich Schüler mit Aufmerksamkeitsdefiziten oder anderen kognitiven Einschränkungen und Lernschwierigkeiten besser konzentrieren können.


Was lernt mein Kind in der Schule?

Die Schoolwork App ermöglicht es Lehrern und Schülern, Unterrichtsmaterial zu teilen, den Fortschritt von Schülern einzusehen und sofortiges Feedback zu geben. Wenn die Schule im Apple School Manager Berichte zum Schülerfortschritt für Schoolwork aktiviert, werden nur Daten für Aktivitäten aufgezeichnet, die explizit vom Lehrer zugewiesen wurden, und nur dann, wenn Schüler Ihre verwaltete AppleID auf Ihrem Gerät verwenden. Eltern können die Daten zum Fortschritt Ihres Kindes ansehen, indem sie Schoolwork öffnen oder die Einstellungen auf dem iPad Ihres Kindes aufrufen.


Lernen Zuhause.

Apple stellt Konten zur Verfügung, die speziell für die Verwendung an Schulen konzipiert wurden, sogenannte verwaltete AppleIDs. Diese Konten gehören den Schulen, die sie erstellen und verwalten. Hat die Schule ein Passwort für die Verwendung zu Hause ausgegeben, können sich Schüler auch von ihren eigenen iPad oder Mac Geräten von zu Hause aus anmelden und auf ihre Arbeiten zugreifen. Diese Konten wurden entwickelt, um die Privatsphäre der Schüler zu schützen, einschliesslich Einschränkungen von Werbung, Einkäufen und Kommunikation. Lernmaterialien und Apps werden von der Schule bereitgestellt.


Kindersicherung.

Auf eigenen Geräten können Eltern in den Einstellungen die Kindersicherung verwenden, um bestimmte Apps auf dem Gerät Ihres Kindes zu blockieren oder einzuschränken. Eltern können zum Beispiel Filme oder Musik nach Altersfreigabe einschränken, bestimmte Apps oder Webseiten sperren und das Teilen privater Daten, wie den Standort Ihres Kindes, beschränken.

Banner Aktionen