Leica M10-D Gehäuse, schwarz verchromt
Hersteller Leica
Artikelnummer 20014
New CHF
  • Momentan nicht ab Lager verfügbar. Lieferfrist auf Anfrage.
  • Eingeschriebener & versicherter Gratisversand
CHF 8'690.00

Leica M10-D Gehäuse, schwarz verchromt

Digitales Herz. Analoge Seele.

Mit der Leica M10-D kehrt das analoge fotografische Erlebnis zurück in die digitale Welt. Parallel zu einer Fotografie, die heute durch ein Übermaß an Möglichkeiten bestimmt ist, ist die M10-D ein mutiges Statement bewussten Verzichts. 

Ohne Display und mit konsequenter Reduktion jeglicher Ablenkung in Technik und Design, sowie ihrem kaum hörbaren Verschluss erfüllt die Leica M10-D den Wunsch echter Fotografie-Enthusiasten, sich völlig auf den Akt des Fotografierens zu fokussieren: Anstelle des Displays bietet sie ein mechanisches Belichtungskorrekturrad, eine ausklappbare Daumenstütze sorgt für zusätzliche Stabilität – die Assoziation mit analogen M-Modellen wird somit perfekt. Die Leica M10-D beschränkt sich allerdings nicht auf ihre analoge Seite, sondern bietet in Kombination mit der neuen Leica FOTOS App viele Möglichkeiten einer modernen, digitalen Kamera von überlegener Qualität und wahrhaft außergewöhnlichem Charme.  


Anfassbar einzigartig
Das mechanische Belichtungskorrekturrad

Die Leica M10-D ist die erste digitale M-Kamera, bei der die Belichtungskorrektur über ein manuelles Bedienelement festgelegt werden kann. Das Einstellrad befindet sich anstatt des Displays genau an jener Stelle, an der in früheren Tagen die Filmempfindlichkeit definiert werden konnte und erinnert an die Zeit analoger Fotografie.

Mit dem Belichtungskorrekturrad wird  das Konzept einer mechanischen Kontrolle aller für die Bildaufnahme relevanten Parameter konsequent weiter geführt, das mit der Leica M10 ihren Anfang nahm.


Stabil wie damals
Die ausklappbare Daumenstütze

Die Assoziation mit einer analogen Kamera wird bei der M10-D durch ihre ausklappbaren Daumenstütze weiter forciert. Optisch ist diese dabei jenen ikonischen Transporthebeln der analogen M-Serie nachempfunden, die zum Weitertransport des Filmes dienten und verstärkt so das analoge Fotografie-Erlebnis zusätzlich auf haptischer Ebene.

Ihrer originalen Bestimmung dient diese Hommage an den Spannhebel nicht mehr, vielmehr sorgt sie für eine verbesserte Ergonomie und damit für zusätzlichen Halt – besonders bei längerem einhändigem Gebrauch.


Das perfekte Team
Ihr Smartphone als Kameradisplay

Trotz ihrer starken Ausrichtung auf ein analoges fotografisches Erlebnis ist die M10-D keinesfalls nur auf dieses begrenzt. Denn die Balance zwischen analogem und digitalem Anteil bestimmt am Ende immer der Fotograf selbst – in Kombination mit der neuen Leica FOTOS App.


Verbunden wie heute
Wi-Fi jederzeit griffbereit

Bei aller Konzentration auf das Wesentliche analoger Fotografie erfüllt die M10-D zugleich alle Anforderungen einer modernen, digitalen Kamera. Dazu gehört selbstverständlich auch die einfache und schnelle Einbindung in das digitale Umfeld: dies erfolgt mittels Wi-Fi Funktion, die sich direkt und schnell auf dem Ein/Aus-Ring auf der Rückseite der Kamera einschalten lässt.


Erfrischende Blickwinkel
Flexible Motivsuche

Über den Blitzschuh ist die M10-D mit dem hochauflösenden elektronischen Aufstecksucher Visoflex kompatibel, der über ein zuschaltbares GPS-Modul verfügt.

Der Visoflex ermöglicht nicht nur Aufnahmen aus anderen Blickwinkeln, sondern zeigt auch wahlweise das zuletzt aufgenommene Bild für bis zu 5 Sekunden an. Gerade zur Nutzung von Weitwinkel- und Teleobjektiven erweitert er den Einsatzbereich der Kamera.

Das Wesentliche:

  • Kompakte, digitale Messsucher-Systemkamera
  • 24MP-CMOS-Sensor im Format 24 x 36 mm
  • Anstelle des Displays befindet sich ein mechanisches Belichtungskorrekturrad auf der Rückseite
  • Nutzen Sie Ihr Smartphone als Kameradisplay – in Kombination mit der Leica FOTOS App
  • Die ausklappbare Daumenstütze erinnert an analoge M-Kameras und sorgt für verbesserte Ergonomie
  • Der leiseste Auslöser aller M-Kameras - leiser als die analoge M
  • Maestro-II-Bildprozessor
  • ISO-Einstellrad an der Deckkappe, ISO 100 bis ISO 50.000
  • 2 GB Arbeitsspeicher / bis zu 5 Bilder pro Sekunde
  • WLAN-Konnektivität

 

Schulpreise Apple