Sony Zoomobjektiv FE 200-600mm f / 5.6-6.3 G OSS

Hersteller Sony
Artikelnummer SEL200600G
New CHF
Momentan nicht ab Lager verfügbar. Lieferfrist auf Anfrage.
CHF 2'348.00

Sony Zoomobjektiv FE 200-600mm f / 5.6-6.3 G OSS

  • Bildsensorstandard: Vollformat; APS-C
  • Objektiv-Bajonett: Sony E-Mount
  • Hohe Auflösung im gesamten Zoombereich
  • Filtergewindedurchmesser: 95 mm
  • G-Objektiv-Bokeh für atemberaubende Tieraufnahmen
  • Schneller, präziser Autofokus für bewegende Motive

Das neue SEL-200600G der G Serie verfügt über den grössten Zoombereich aller E-Mount Objektive von Sony und ist ideal für Wildlife- und Sportfotografie geeignet.

  • Kompatibel mit 1.4-fach und 2.0-fach Telekonvertern, wodurch die Reichweite auf maximal 840 mm bei Blende 9 oder 1200 mm bei Blende 13 erweitert wird.
  • Eingebaute optische Stabilisierung mit drei verschiedenen Modus-Einstellungen ermöglicht scharfe und fokussierte Bilder bei erweiterten Super-Teleobjektivbrennweiten
  • Interner Zoommechanismus für zuverlässige und stabile Aufnahmen im Handheld-Modus
  • Drei individuell konfigurierbare Fokus-Haltetasten und der Fokusbereichsbegrenzer sorgen für maximale Kontrolle beim Fotografieren.
  • Das DDSSM (Direct Drive SSM) Fokussiersystem ermöglicht einen aussergewöhnlich leisen Betrieb und vermeidet unerwünschte Geräusche, die speziell bei der Tierfotografie stören können.

Dank dem Super-Tele-Objektiv von Tamron holen Sie weit entfernte Motive ganz nah. Der Nachfolger des gefeierten Modells A009, legt mit verbesserter optischer Leistung und verbessertem Bildstabilisator, sowie höherer Geschwindigkeit und Genauigkeit des Autofokus nach. Die Naheinstellgrenze wurde ebenfalls verbessert, sie beträgt jetzt 95 cm.


Bokeh

Bokeh beschreibt die ästhetische Qualität von sichtbaren Strukturen im unscharfen Bereich der Fotografie. Der Begriff beschreibt nur die (meist subjektive) Wahrnehmung des unscharfen Bereichs in einem Bild. Der Wert ist nicht mit einer Zahl messbar, sondern wird lediglich von einem ausgezeichnet bis hin zu einem schlecht "bewertet". Ein ausgezeichnet oder gutes Bokeh zeigt einen flüssigen, weichen Übergang des unscharfen Bereichs ohne Farbsäume an den Rändern. Ebenfalls erscheinen Linien nicht doppelt. Ein schlechtes Bokeh bedeutet: Der Unschärfebereich ist nicht harmonisch, Linien erscheinen doppelt, sodass es den Bildeindruck stört.


Tele-Objektiv – ganz nah am Geschehen

Das Tele-Objektiv verfügt über eine deutlich grössere Brennweite als ein normales Objektiv. Dadurch verkleinert sich der Blickwinkel und fotografierte Objekte wirken näher und grösser als sie vom Standpunkt, an dem Sie sich mit Ihrer Kamera befinden, tatsächlich sind. Dieser Objektiv-Typ eignet sich daher besonders gut, wenn Sie weit entfernte Objekte formatfüllend fotografieren möchten. Zudem lassen sich mit einem Tele-Objektiv fotografierte Motive aufgrund der geringen Tiefenschärfe sehr gut freistellen – heben Sie das gewünschte Motiv Ihres Bildes hervor, indem Sie den Hintergrund in der Unschärfe versinken lassen.


Optischer Bildstabilisator für verwacklungsfreie Aufnahmen

Der integrierte optische Bildstabilisator gleicht feine Bewegungen aus, die entstehen, wenn Sie handgeführte Aufnahmen machen. Die verbauten Sensoren messen diese Bewegungen und geben ein Signal zur Verschiebung einer oder mehrerer optischer Elemente. Dadurch schiessen Sie scharfe, unverwackelte Bilder – insbesondere auch wenn Sie bei schwachen Lichtverhältnissen und mit längeren Belichtungszeiten arbeiten.

 

Daydeal Newsletter Anmeldung