Fujinon Objektiv XF 23mm F1.4 R LM WR "Swiss Garantie"
Hersteller FUJIFILM
Artikelnummer 4172332
New CHF
In Kürze verfügbar.
CHF 899.00

Fujinon Objektiv XF 23mm F1.4 R LM WR "Swiss Garantie"

Hohe Auflösung bereits ab Blende F1.4

Der optische Aufbau des XF23mmF1.4 R LM WR umfasst 15 Elemente in zehn Gruppen. Zwei asphärische Linsen und drei ED-Gläser minimieren effektiv chromatische und sphärische Abbildungsfehler. Schon bei Offenblende F1.4 wird unabhängig von der Aufnahmedistanz ein über die gesamte Bildfläche gleichbleibend hohes Auflösungsvermögen erreicht. Massgeblich dafür sind eine asphärische Linse und ein weiteres optisches Element, die zusammen für eine konstant hohe Abbildungsleistung von der kürzesten Einstellentfernung bis zu „unendlich“ sorgen.


Hohe Lichtstärke und attraktives Bokeh

Die grosse Blendenöffnung von F1.4 erlaubt scharfe und rauschfreie Aufnahmen auch bei schlechten Lichtbedingungen, etwa in Innenräumen oder nach Einbruch der Dunkelheit. Auch bei F1.4 bietet das Objektiv eine präzise Schärfentiefe sowie einen samtweichen Bokeh-Effekt frei von Farbstichen. Es entsteht eine beinahe drei- dimensionale Bildwirkung. Die Details des Hauptmotivs stehen dabei in einem attraktiven Kontrast zu dem in weicher Unschärfe aufgelösten Hintergrund. Neun Blendenlamellen sorgen für nahezu kreisrunde Unschärfepunkte selbst bei grösstmöglicher Blendenöffnung.


Beliebte Weitwinkel-Brennweite mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

Das XF23mmF1.4 R LM WR bietet eine beliebte und universelle Brennweite von 35 mm (KB-Äquivalent). Die kürzeste Einstellentfernung beträgt 19 cm, bei einer maximalen Vergrösserung von 0,2. Im Vergleich zum Vorgängermodell eignet sich das Objektiv damit noch besser für Nahaufnahmen mit gesteigerter Tiefenwirkung: Während das Hauptmotiv im Vordergrund aus der Nähe zu sehen ist, wird im Hintergrund ein grösserer Bildausschnitt erfasst. In der Praxis ergibt sich mehr kreativer Spielraum, da sich durch eine grössere Auswahl an möglichen Perspektiven das räumliche Verhältnis zwischen Objekten im Vorder- und Hintergrund stärker beeinflussen lässt.


Schneller, präziser und lautloser Autofokus

Das neue Weitwinkel-Objektiv verfügt über eine Innenfokussierung, bei der die leichte Fokusgruppe von einem Linearmotor präzise und lautlos in die gewünschte Position gebracht wird. Der Autofokus stellt in bis zu 0,04 Sekunden* schnell auf das Motiv scharf, sodass die Belichtung stets im entscheidenden Moment erfolgt. Bei der Aufnahme sich bewegender Motive im AF-C-Modus klebt der Fokus regelrecht auf dem Hauptmotiv. So sind auch in dynamischen Situationen scharfe Bilder garantiert.

Ein typisches Problem herkömmlicher Fotoobjektive ist, dass es beim Fokussieren zu kleinen Veränderungen des Bildausschnitts kommt, was sich bei einer Videoaufnahme störend bemerkbar machen kann. Beim XF23mmF1.4 ist dies nicht der Fall: Unabhängig von der Aufnahmedistanz bleibt die Abbildungsleistung des Objektivs von der kürzesten Einstellentfernung bis „unendlich“ (∞) konstant hoch. Das sogenannte Focus Breathing fällt mit 0,011 % so gering aus, dass sich das Objektiv auch für anspruchsvolle Bewegtbildaufnahmen eignet.


Fokussieren mit Fingerspitzengefühl

Die Einstellgenauigkeit des Fokusrings wurde verbessert. Das manuelle Scharfstellen bei geringer Schärfentiefe wird dadurch erleichtert. Eine optimierte Übersetzung sorgt dafür, dass die Einstellung der Schärfe auch bei geringstem Kraftaufwand absolut gleichmässig erfolgt. Der Fokusring verfügt zudem über eine überarbeitete Rändelung, deren Rillen sich nun leichter reinigen lassen.


Kompaktes, leichtes und wetterfestes Gehäuse

Mit einem Gewicht von nur 375 Gramm, einer Länge von gerade einmal 77,8 mm und einer Filtergrösse von 58 mm ist das XF23mmF1.4 R LM WR überaus handlich. Das schlanke Design wurde durch eine Fokusgruppe mit kleinem Linsendurchmesser und einer platzsparenden Anordnung des AF-Linearmotors erreicht.

Das Objektiv ist an neun Stellen gegen Feuchtigkeit und Staub abgedichtet und bis minus 10 Grad Celsius uneingeschränkt einsatzfähig. Damit kann auch bei Wind, Regen und klirrender Kälte fotografiert werden.

Der Blendenring lässt sich mithilfe einer Sperrautomatik (A Position Lock) sichern, um ein versehentliches Verstellen der Aufnahmeparameter zu verhindern.

Heiniger Blog